42. Homburger ADAC Bergrennen 2015 – Gesamtsiegerpokal ging zum vierten Mal nach Luxemburg

Ideales Rennwetter und ein interessantes Starterfeld, mit 156 Fahrerinnen und Fahrern aus sechs Nationen, lockte auch in diesem Jahr eine stattliche Zuschauerkulisse an die Käshofer Straße. In ersten Schätzungen spricht der ADAC Ortsclub von rund 4.000 Zuschauern an beiden Tagen. Von vielen Seiten gelobt wurde die reibungslose Organisation durch die Rennleitung um Jürgen Guckert und Hartmut Schöffler.podium 2015 5023

Wie auch in den Jahren zuvor, überreichte Rechtsanwältin Dr. Caroline Gebhardt dem Gesamtsieger den Pokal, der auch in diesem Jahr nach Luxemburg ging. Tommy Rollinger setzte sich gegen seine Konkurrenten in einem Osella FA30 Zytek V8 durch.

Weitere Infos und Details: www.homburger-bergrennen.de