Haftbefehl gegen Impfgegner erlassen

In dem als "Masernprozess" bekannt gewordenen Rechtsstreit, in dem ein Arzt einen Impfgegner auf Zahlung von 100.000€ verklagt hat, die dieser für den Nachweis, dass das Masernvirus existiert, zu zahlen versprochen hat, ist nunmehr Haftbefehl gegen den Impfgegner Dr. Lanka ergangen. Dieser ist erstinstanzlich zur Zahlung der 100.000€ verurteilt worden. Da er den Betrag aber weder bis zur endgültigen Entscheidung im Berufungsverfahren hinterlegt hat, noch seinen Mitwirkungspflichten im daraufhin seitens des Klägers betriebenen Vollstreckungsverfahren genügt hat, wurde nunmehr zur Durchsetzung dieser Pflichten eine Beugehaft seitens des Amtsgerichts Tettnang angeordnet.

Ausgewählte Berichte in den Online-Medien:
Saarbrücker Zeitung
Website des SWR
sol.de

Aktuelle Berichterstattung vom 01.11.2015 in der Saarbrücker Zeitung


Beitrag bei Radio Homburg