*

Bedeutung der Homburger Tage

Nach dem Verkehrsgerichtstag in Goslar waren die von unserer Kanzlei organisierten Homburger Tage das bedeutendste Treffen von Verkehrsjuristen in Deutschland. Bei diesen kamen jährlich über 200 Verkehrsrechtler, Rechtsanwälte, Richter, Versicherungs- und Verwaltungsjuristen in Homburg zusammen.

Veranstaltet wurde dieser Kongress von der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein (DAV).

Die Homburger Tage fanden jährlich am 3. Oktoberwochenende in Homburg statt.


35. Homburger Tage 2015

Vom 16.-18. Oktober 2015 fanden, wie auch in den Jahren zuvor, die Homburger Tage im Homburger Schlossberg-Hotel statt.
Moderation: JR Hans-Jürgen Gebhardt, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht

Homburger-Tage-2014

Themen und Referenten am 17.10.2015
Der nach § 249 II BGB erforderliche Geldbetrag – aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung 
Thomas Offenloch, Richter am BGH, VI. Zivilsenat, Karlsruhe
Aktuelle verkehrsrechtliche Rechtsprechung des Versicherungssenats des BGH
Marion Harsdorf-Gebhardt, Richterin am BGH, IV. Zivilsenat, Karlsruhe
Autonomes Fahren – straf- und haftungsrechtliche Risiken sowie Regelungslücken
Dr. Ulrike Franke, Richter am BGH, 4. Strafsenat, Karlsruhe
EU-Auslandsunfälle im deutschen Kfz-Haftpflichtprozess
Dr. Christoph Lafontaine, Richter am LG, Saarbrücken

Schwerpunktmäßig bietet die GFW – Gesellschaft für Wissensvorsprung – Seminarveranstaltungen an, die von Experten aus Justiz und Anwaltschaft gehalten werden und die in besonderem Maße auf die tägliche Praxis des Anwalts ausgerichtet sind.

Weitere Informationen zu aktuell angebotenen Seminaren und Buchungsmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite der GFW.

Wir bieten jährlich mehrere Vorträge für Nichtjuristen zu allgemein interessierenden oder aktuellen juristischen Themen an. Referenten sind in der Regel spezialisierte Anwälte unserer Kanzlei, vereinzelt aber auch Richter, Ministerialbeamte u. ä.

Die Veranstaltungen finden in unseren Seminarräumen statt und beginnen, um auch Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen, um 18:30 Uhr.

kanzleiabend-erbrecht

Am 12.06.2018 fand ein weiterer Kanzleiabend in unserer erfolgreichen Reihe "Homburger Kanzleiabende" statt zum Thema:

Arbeits-, Wege- und Schulunfälle insbesondere Anspruch auf Rente, Versorgungsleistungen und Umschulung

Über weitere Veranstaltungen werden wir Sie immer zeitnah auf dieser Seite informieren. Wir freuen uns schon jetzt auf weitere interessante Themenabende zusammen mit Ihnen. Informationen zur Anmeldung werden wir rechtzeitig hier auf dieser Seite, unter "Aktuelles" und auf unserer Startseite bekannt geben.

Wir setzen unsere erfolgreiche Vortragsreihe „Homburger Kanzleiabende“ fort mit dem Thema

Erbrecht – Testament und Erbvertrag, Gestaltung und Auslegung

Die Veranstaltung findet statt am:
25.09.2018, 18:30 – 19:30 Uhr
Seminarräume der Kanzlei (3. Stock)

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen, die wir wegen des begrenzten Platzangebotes in der Reihe ihres Eingangs berücksichtigen müssen, bitte nur an die Faxnummer 0 68 41 / 93 20 - 20 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Übersicht über die kommenden Veranstaltungen

  • 25.09.2018: Erbrecht – Testament und Erbvertrag, Gestaltung und Auslegung

Übersicht über die vergangenen Veranstaltungen

  • Sozialrecht – Arbeits-, Wege- und Schulunfälle insbesondere Anspruch auf Rente, Versorgungsleistungen und Umschulung
  • Verkehrsrecht – Verkehrsordnungswidrigkeiten – Bußgeld, Fahrverbot sowie Punkte und ihre Konsequenzen – RA JR Gebhardt
  • Arbeitsrecht – Arbeitsvertrag, Begründung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Sonderzahlungen (z.B. Weihnachtsgeld) – RAin Dr. C. Gebhardt
  • Der Pflichtteil im Erbrecht – RA Schmidt
  • Bau- und Werkvertragsrecht - Verträge im Baurecht, VOB/B, Mängelrechte – RA Backes
  • Seniorenrecht – Vorsorgevollmacht, Erbrecht, Heimkosten, Elternunterhalt, Rentensteuer, Führerschein – RAin Heuser
  • Zivil- und strafrechtliche Haftung Eltern, Lehrern, Vereinsmitglieder u.ä. für die Verletzung der Aufsichtspflicht gegenüber Kindern – RA Hoffmann und Rain Rühl
  • Internet und Recht, insbesondere im Bereich Social-Media
  • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung - RAin Karin Heuser
  • Mietrecht
  • Arbeitsrecht - Beendigung von Arbeitsverhältnissen (Kündigung, Aufhebungsvertrag, Abmahnung, Klagefristen) – RAin Dr. C. Gebhardt, Fachanwältin für Arbeitsrecht
  • Vereinsrecht: Rechtliche Grundbedingungen der Vereinstätigkeit
  • Unfälle, Verkehrsverstöße und notwendige Versicherungen bei Auslandsreisen
  • Das neue Flensburger Punkteregister
  • Unterhalt
  • Die Reform des Flensburger Punkteregisters
  • Reisemängel und Fluggastrechte, Auslandsunfälle, Verkehrsverstöße im Ausland
  • Fallstricke für Internetnutzer
  • Wissenswertes aus dem Erbrecht - Testament, gesetzl. Erben, Pflichtteilsrecht
  • Forderungsmanagement für kleine und mittelständische Betriebe – RAin Dr. C. Gebhardt, Fachanwältin für Arbeitsrecht
  • Arzthaftung – RiBGH W. Wellner, Karlsruhe
  • Regulierung von Verkehrsunfällen – RA U. Hoffmann, Fachanwalt für Verkehrsrecht
  • Verteidigung in Bußgeld- u. Strafsachen – RA JR H.-J. Gebhardt, Fachanwalt für Straf- und Verkehrsrecht
  • Erbrecht – RAin K. Heuser, Fachanwältin für Familienrecht
  • Fallstricke im IT-Recht – RA T. Backes, LL. M. (IT-Recht)